Wichtige Informationen rund um den Verein

Die Freiluftsaison steht vor der Tür - im Hintergrund hat sich einiges beim Verein getan ...

In ein paar Wochen steht die Freiluftsaison vor der Tür und in der heurigen Meisterschaftssaison wird unser Verein mit 7 Mannschaften (5 Herren-Mannschaften und 2 35+ Mannschaften) an den Start gehen. Aber im Hintergrund hat sich einiges getan ...


Anlagenwechsel ab Juli 2018:

Der Vorstand des TC Top Serve hat sich - nach längerer Bedenk- und Verhandlungszeit - dazu entschlossen die Anlage zu wechseln. Die Kooperation mit Sportfit läuft noch bis Ende Juni 2018 - anschließend wird unser Verein in den Prater ziehen und dort mit den Sports Monkeys eine (hoffentlich) mehrjährige erfolgreiche Kooperation starten.

Bedanken möchten wir uns auf diesem Wege auch ganz besonders bei Rainer Martinu, der uns die letzten Jahre eine lässige Zeit auf der Anlage im 10. Wiener Gemeindebezirk beschert hat. Dort wurden einige schöne, erfolgreiche Schlachten geschlagen und auch das eine oder andere Bier getrunken. Und auch in den letzten Monaten werden wir noch einige schöne Stunden auf der Anlage verbringen. 

Gleichzeitig gilt es auch Dank zu sagen an Mathias Feitsch vom Sports Monkeys Tennis Club, der uns die Möglichkeit gibt, dass wir mit unseren Spielern in die grüne Lunge Wien's wechseln. Nach langen, freundschaftlichen Verhandlungen war es schließlich eine Entscheidung des Vorstands, das Angebot von Mathias anzunehmen - vor allem die zentrale Lage rund um den Prater gab schlußendlich die Entscheidung pro Prater. 


Meisterschaft 2018:

7 Mannschaften - knapp 50 Spieler - über 10 Neuzugänge - es läuft. Damit konnte der Weg und die Philosophie des Vereins weiter fortgesetzt werden - es gab heuer vor allem für die hinteren Mannschaften einige neue Mitglieder, die zu unserem Verein gekommen sind. 

Die ersten beiden Mannschaften, Herren I und Herren II, spielen in der heurigen Saison in der Landesliga B. Das Wintertraining der Jungs war sehr erfolgreich - einige Spieler konnten sich zum Teil massiv in ihrer ITN verbessern - es steht einer guten Saison für beide Mannschaften nichts im Weg. Ziel für beide Mannschaften ist das obere Playoff - eventuell ist sogar für eine der beiden Mannschaften der Aufstieg möglich. Es gab in diesen beiden Mannschaften auch Neuzugänge - Fabian Niess ist (endlich) beim TC Top Serve, wir begrüßen auch einen neuen, jungen Spieler aus Tschechien, Filip Guziur. Weiters kommt Laszlo Tacsik zu uns - ein sehr solider Spieler. Mit Rumen Lazov kommt ein hoffungsvolles Talent aus Bulgarien nach Wien zu unserem Verein, John Nejedlik findet nach einem Jahr Ausland auch wieder den Weg nach Wien. Sehr viele Hoffnungen setzt der Verein auf Tomi Gospic, der früher ein ATP Ranking vorzuweisen hatte - nach einer künstlerischen Tennispause - greift er heuer wieder voll an. Erfreulich ist, dass wir fast keine Abgänge gehabt haben - nur Kolja Wulff und Hyda Banjska haben den Verein verlassen. 

Die Herren III unter der Leitung von Alex Kastler und Philip Schwaiger werden heuer eine gute Saison spielen. Die Jungs sind motiviert, trainieren brav und waren auch in der Wintermeisterschaft erfolgreich - mit unserer 3. Mannschaft wird zu rechnen sein. Auch hier gab es einige Neuzugänge, die wir recht herzlich beim Verein begrüßen.

Die Herren IV und Herren V werden beide heuer in der 6. Klasse spielen - mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Ambitionen - die 5. Mannschaft von uns kann man getrost als Wundertüte bezeichnen - hier ist alles möglich. Vor allem unsere Tiroler Neuzugänge werden sich hier versuchen in die Mannschaft einzubauen und für eine positive Überraschung sorgen. Die 4. Mannschaft ist im letzten Jahr durch Pech abgestiegen - heuer kann das Ziel nur sein, dass der Aufstieg realisiert wird - alles andere wäre eine Enttäuschung. Die Mannschaft ist um einiges stärker als in der letzten Saison und wird schwer zu schlagen sein. 

Neben der neuen 5. Mannschaft wird es heuer auch 2 neue 35er Mannschaft geben - auch mit unterschiedlichen Ambitionen. Die Herren 35 1 wollen hier in der Liga ein gutes sportliches Wort mitsprechen - die Herren 35 2 gehen das ganze unter der Leitung von Michi Tscheppe entspannter an. 

Vor dem Saisonstart geht's aber noch wie jedes Jahr ins Trainingslager nach Kroatien - neben dem Formaufbau für die Sandplatzsaison wird auch sicher wieder die eine oder andere Geschichte passieren. 

Der Verein wünscht allen Mannschaftsspielern eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison - mögen viele Siege eingefahren werden und auch der Spass nicht zu kurz kommen. 

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren